Freitag, 1. März 2013

Piraten-Partei sorgt für Unisex-Toiletten in Kreuzberg-F'hain!


Szenebezirk Friedrichshain-Kreuzberg soll auf Betreiben der Piraten-Partei Unisex-Toiletten erhalten. Dort soll es zusätzlich zu den getrennten Toiletten für Männer und Frauen auch eine entsprechende Räumlichkeit für alle Menschen geben – auch für die, die sich keinem dieser beiden Geschlechter zuordnen. Piratin Lena Rohrbach, die den Antrag ausgearbeitet hat: „Für die Betroffenen, die nicht in das binäre Geschlechtersystem passen, ist das sehr relevant. Jedes Mal, wenn sie in ein Gebäude gehen, wird ihnen suggeriert, dass sie eigentlich gar nicht existieren dürfen.“  Das ist gewiss völlig zutreffend und nicht von der Hand zu weisen, nur dachte ich, dass insbesondere Kreuzberg und Friedrichshain dieses Problem längst gelöst hätten.

http://a1.ec-images.myspacecdn.com/images02/6/103d9d133f664a5998017503adfa6dcd/l.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar posten